Die Dressur

Dressur steht für die gesunde körperliche Entwicklung des Pferdes. Dies bedeutet die natürlichen Veranlagungen des Pferdes durch gymnastische Übungen zu fördern und zu verfeinern. Die dressurmäßige Ausbildung des Pferdes stellt die Grundlage jeder reiterlichen Betätigung dar.

Der Reiter lernt, sein Pferd sowohl mit anstehendem Zügel als auch ohne anstehendem Zügel richtig dirigieren und kontrollieren zu können.

Der Reiter und auch das Pferd entwickeln eine emotionale und mentale Fitness.

Ziel ist, die physische und psychische Entwicklung der Pferde zu festigen und weiter auszubauen. Eine ganz wichtige Rolle spielt dabei die Entwicklung zur Losgelassenheit der Pferde.

Alle Übungselemente sind Reitstil übergreifend und daher für alle Rassen und Disziplinen geeignet.

Die Inhalte unserer Kurse sind:
Die laterale Kontrolle als Fundament für Kontrolle und Sicherheit
Ein Zügel zur Kontrolle – Zwei zur Kommunikation
Laterale Kontrolle und Flexion als Fundament der Losgelassenheit
Willigkeit, Weichheit und Biegsamkeit als Fundament der Athletik
Verschiedene Übungselemente für die fünf Körperteile des Pferdes

Horsemanship Dressur

Artübergreifende Kommunikation vom Sattel aus