Pferdepsychologie Teil I

Wie lernt, fühlt und denkt mein Pferd

Für alle denen Weiterbildung und Ihr Pferd wichtig sind.

In diesem 2 – Tagesworkshop werden wir uns mit den Grundelementen und den Basisthemen der Lernpsychologie des Pferdes beschäftigen. In den Themen der Pferdepsychologie werden wir erarbeiten, wie Pferde denken, fühlen, lernen und handeln. Dies ist ein sehr komplexer Bereich, der immer wieder ganz unterschiedlich interpretiert wird. Wir werden inhaltlich in keine bestimmten „Lehren“ gehen, sondern die Fakten behandeln die unumstößlich sind.  In erster Linie geht es uns darum, ein Gesamt Verständnis für die Lernpsychologie des Pferdes zu entwickeln.

„Dieser Kurs wird Deinen Horizont erweitern und Dir zeigen, wie Du wirklich ein erfolgreicher Pferdemensch (Horseman) werden kannst.“ M. Kreuzer

Die Natur des Pferdes – Wildpferd versus Hauspferd
Die Lernpsychologie des Pferdes
Unser gemeinsamer Feind: STRESS
Fähigkeiten und Einschränkungen und Grenzen
Artübergreifende Kommunikation zwischen Mensch & Pferd
Lernen muss „gelernt“ sein
Ranghöher versus Leitstute
Allgemeine Verhaltenslehre
Grundbedürfnisse und Hauptverstärker
Fluchtverhalten und Instinkt – Wahrnehmungen – Sinne
Fallbeispiele

Dieser 2-Tageskurs soll dem Pferdebesitzer die Möglichkeit geben, sein Pferd richtig oder noch besser verstehen zu können. Probleme zu erkennen und die richtige Lösung zu finden – dies ist ein wichtiger Bestandteil in der Beziehung zum Pferd.

Kursleiter:          Martin Kreuzer

Kurszeiten:        Samstag, von 10:00 bis 17:00
.                           Sonntag, von 09:30 bis 16:00

Kursort:             94169 Thurmansbang

Kursgebühr:       € 320.– inklusive umfangreichem Hand Out

„Erst wenn wir unser Pferd richtig verstehen – kann unser Pferd auch uns verstehen“ Martin Kreuzer

>> Kursanmeldung <<

>> zurück zur Kursübersicht